Seit 2014 setzen sich Markenhersteller im Bereich der Bewegungs- und Präsenzmelder gemeinsam im Verein sensNORM für standardisierte, qualitative und automatisierte Messverfahren ein.

 

 

 

Kernbotschaften

sensNORM geprüfte Sensoren

Auf sensNORM geprüfte Sensoren und Planungsdaten ist dank standardisierter Messverfahren verlass.

Sensorgesteuertes Licht

Sensorgesteuertes Licht ist der Schlüssel zum Potential, hinsichtlich Energieeinsparung, Komfort, Sicherheit und Betriebskosten erschlossen werden kann.

Richtige Planung

Erst die richtige Planung und eine fachgerechte Umsetzung erschließen das volle Potential einer Beleuchtungsanlage.

Planungssicherheit

Durch eine professionelle Planung von Bewegungs- und Präsenzmeldern entsteht Planungssicherheit und eine einwandfrei funktionierende und energieoptimierte Lichtlösung.

Potential von LED-Beleuchtung

Durch die Umsetzung der Elemente ‚intelligentes Licht‘ kannst das volle Potential einer modernen LED Beleuchtung erschlossen werden.

 

News

Prüfvorschrift

Die Prüfvorschrift zur umfassenden Vermessung von Sensoren

 

Die Mitglieder von sensNORM haben eine detaillierte Definition für die korrekte Vermessung von Bewegungssensoren und der Darstellung des Erfassungsbereichs erstellt. Diese Sensor-Daten, nach sensNORM erstellt, sind die beste Ausgangslage für die erfolgreiche Auswahl und Planung von intelligenten Beleuchtungsanlagen.

 

Die Prüfvorschrift (ausschliesslich als Papierversion) kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kostenlos im Sekretariat bestellt werden.

 

METHODOLOGY FOR DETERMINING THE FUNCTIONALITY OF DETECTORS – 

Part 1: Passive infrared detectors for presence and motion detection 

2021-05: Edition 2 

 

sensNORM publiziert Prüfvorschrift als Standard für Sensorik in der Gebäudetechnik:

Pressemitteilung 01.10.2021

 

 

Sensor-Messlabor

Am Vorabendseminar der Schweizer Licht Gesellschaft SLG vom 24.11.2020 wurde die weltweit erste unabhängige Prüfanlage vorgestellt, mit der Sensoren standardisiert gemäss IEC 63180 gemessen werden.

 

 

Pressemitteilung "Licht-Vereinbarung von Davos"

Pressemitteilung - 14. September 2018

Licht-Vereinbarung: Bis 2025 Stromverbrauch für Licht halbieren

Mit der Unterzeichnung einer Vereinbarung wollen namhafte Akteure der Lichtbranche den Stromverbrauch für Beleuchtung bis 2025 um die Hälfte reduzieren.

Im Rahmen des Europäischen Lichtkongresses in Davos unterzeichneten zwölf Organisationen, Verbände und Unternehmen der Lichtbranche eine Vereinbarung zur Reduktion des für die Beleuchtung aufgewendeten Stromes. Mit dem Abkommen vom 11. September 2018 verpflichten sich die Unterzeichnenden, bis 2025 den Anteil der Beleuchtung am Gesamtelektrizitätsverbrauch in der Schweiz von heute 12 Prozent auf 6 Prozent zu halbieren.